Ferienfilm in den Pfingstferien

Der kleine Waisenjunge James (Paul Terry) hat es nicht leicht: Nach dem Tod seiner Eltern wächst er bei seinen beiden schrecklichen Tanten Schwamm (Miriam Margolyes) und Zinke (Joanna Lumley) auf, die ihn tagtäglich schuften lassen. Doch dann geschieht etwas Unglaubliches: Ein geheimnisvoller Fremder schenkt ihm einen einen Beutel mit magischem Inhalt, der ihn von seinem Schicksal erlösen soll. Im Garten verliert James einen der Hüpflinge aus dem Beutel. Nur einen Tag später ist an dieser Stelle ein riesiger Pfirsich gewachsen. Als er von Zauberfrucht kostet, gerät er ins Innere des Riesenpfirsich und lernt dort menschenähnlichen, riesige Insekten kennen, mit denen er sich schnell anfreundet. Zusammen mit seinen neuen Freunden erlebt James einige Abenteuer, doch am Ende muss er sich seinen Ängsten stellen…

(80min / USA 1995 / FSK 6 / empfohlen ab 6 Jahren)

Bitte beachten: Der Film hat FSK-Freigabe ab sechs Jahre, jüngere Kinder dürfen aber mit den Eltern zusehen.

Einlass ist ab 15.45 Uhr – der Eintritt ist frei!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.