Wir haben bewegt gelesen!

Und es hat uns allen richtig Spaß gemacht!

Jeden 2. Freitag im Monat findet „Bewegt lesen“ jetzt statt, es geht also weiter am Freitag, 11. Mai von 15.30 bis ca. 17.00 Uhr für alle größeren und kleinen Kinder ab 5 Jahren. Hoffentlich bei schönem Wetter, dann verlegen wir die Aktion ins Freie.

Lesen und Bewegung scheinen nicht viel gemeinsam zu haben. Aber wir wollten das Vorurteil „Leseratten sind Bewegungsmuffel und sportliche Kinder haben keine Lust zum Lesen“ widerlegen.

17 Kinder waren beim ersten mal dabei. Abwechselnd haben alle, die dazu Lust hatten, eine Seite aus dem Buch „Die Olchis sind da“ vorgelesen. Dann haben sie voller Ehrgeiz und körperlichem Einsatz die Aufgaben gelöst, wozu sie zuerst mal gut zugehört haben mussten. Das Buch ist an sich schon so lustig, dass auch die anwesenden Erwachsenen lachen mussten und bei den sportlichen Aktionen gab es – wie überall – Gewinner und Verlierer. Den Schluss des Buchs hörten wir noch von Sebastian, einem versierten Vorleser.

Zwar stand die Gaudi einwandfrei im Vordergrund, aber es steckt mehr dahinter: die frühkindliche Sprachforschung zeigt, dass Spracherwerb und Bewegung miteinander eng verbunden sind, dass Bewegung Aufmerksamkeit, Konzentration und Gedächtnis fördert. So wurden motorische, emotionale und kognitive Fähigkeiten gefördert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.